Samstag, 1. Dezember 2012

Amy Plum - Von der Nacht verzaubert

Auf das Buch Von der Nacht verzaubert bin ich vor allem wegen der Jugendstilillustration des Einbands aufmerksam geworden, die ich wunderschön finde und die sich auch im Buch an den Kapitelanfängen wiederfindet.

Erzählt wird die nicht mehr ganz so außergewöhnliche Liebesgeschichte von Kate und Vincent. Katezieht nach dem Tod ihrer Eltern mit ihrer Schwester Georgiana von New York nach Paris, um dort bei ihren Großeltern zu leben. Während Georgiana schnell Freunde findet und mit ihnen das Pariser Nachtleben streift, vergräbt sich Kate lieber in Büchern.
Bald lernt sie den gutaussehenden Vincent kennen und während sich die beiden verlieben, muss Kate erkennen, dass er und seine Familie keine normalen Menschen zu sein scheinen.

Bei diesem Buch habe ich leider festgestellt, dass ich zurzeit erstmal genug habe von den Motiven und Charakteren, die spätestens seit Twilight in fast jedem Jugendbuch dieser Sparte zu finden sind. Schüchternes, introvertiertes Mädchen mit Problemen trifft auf überirdisch gutaussehenden Jungen mit besonderen Fähigkeiten. Und so weiter.
Deshalb fällt es mir auch schwer, hier eine objektive Rezension zu schreiben.
Ich kann dem Buch zugute halten, dass es kein Vampirroman ist, so viel sei schonmal verraten. Die Idee hinter den Revenants, denen Vincent angehört, gefiel mir gut und auch die Atmosphäre und Beschreibung von Paris ist gelungen.
Für sich betrachtet ist das Buch ganz nett, eingereiht in diese Sparte jedoch nur durchschnittlich.

Wer noch nicht so übersättigt ist von dieser Art von Büchern und wer nicht mit der Erwartung an das Buch herangeht, etwas tatsächlich neues zu lesen,  dem mag Von der Nacht verzaubert gefallen.
Für mich war es kein Reinfall, aber ich denke nicht, dass ich die beiden folgenden Bände der Trilogie lesen werde.



Kommentare:

  1. Mmmh also so richtig überzeugt hast du mich ja nicht von dem Buch ;) Ich habe zwar noch nichts gegen die Sparte einzuwenden, aber es langweilt doch ein wenig, wenn sich vieles immer wieder wiederholt... Ich denke, das Buch landet bei mir auf der Liste: "Wenn es mir mal über den Weg läuft, kann es gelesen werden und ist sicher ganz nett, muss aber nicht gekauft oder gewünscht werden." ;)
    Danke für die Rezension! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julie, ich glaube auf dieser Liste liegt das Buch schon ganz richtig :)Wenn ich es mir wirklich gekauft hätte, dann hätte ich mich geärgert, so war es ganz in Ordnung.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen