Freitag, 27. Juli 2012

Papierblumen falten (Kusudama)

Man nehme quadratisches Blatt Papier (hier etwas kleiner als ein normaler Notizzettel).
Der Anfang ist ganz ähnlich wie die Leseecken.








 Und was hat das alles mit Büchern zu tun?




Kommentare:

  1. Die Blumen gefallen mir wirklich sehr gut. Die muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren . . . danke für die Anleitung!

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  2. Oh, sind die schön! Überhaupt wie alles hier! Wirklich ein toller Blog! :)

    AntwortenLöschen